one:47 Anti Hangover Drink

Mein Account
Trendgetränke 2016 – klassisch, aber gesund

Trendgetränke 2016 – klassisch, aber gesund

Clean Eating, Low Carb, gesundes Essen: Die Gesellschaft wird immer gesundheitsbewusster. Es sind Lebensmittel gefragt, die einen möglichst positiven Effekt auf den Körper haben. Fastfood und Co. haben ausgedient. Dieser Hype hat sich auch auf die neuen Trendgetränke für 2016 ausgewirkt: So ist diesen Jahr an der Lieblingsbar das Thema: Wenn schon Alkohol, dann bitte gesund!

Gin Tonic

Der Gin Tonic ist ein Klassiker unter den Trendgetränken und wird immer beliebter. Mit seiner bitteren, aber erfrischenden Note darf er an einem warmen Sommerabend an der Bar nicht fehlen. Serviert wird er mit einer Scheibe Gurke für den extra Frischekick.

Rezept:

  • Eiswürfel
  • Schweppes Indian Tonic Water (16 cl)
  • Gin (5 cl)
  • 1 Scheibe Gurke

Warum wir Gin Tonic lieben:

Durch den hohen Chiningehalt im Tonic Water ist die Gefahr eines Katers am Morgen danach deutlich geringer, als beispielsweise bei Wein oder Bier. ‚Tonic‘ heißt übersetzt aus dem Englischen ‚kräftigend bzw. stärkend‘. Darum ist er ein absolutes Muss, wenn man auf einen Kater lieber verzichten will. Außerdem: Das Alkaloid Chinin fluoresziert und ist daher bei einer Partynacht mit Schwarzlicht ein absoluter Hingucker!

Mojito

Der Mojito ist ebenfalls ein Klassiker und der Sommerlongdrink schlechthin. Erfrischend, kühl und spritzig, serviert mit einem Zweig frischer Minze für das optische und geschmackliche Extra.

Rezept:

  • 6 Zweige Minze
  • eine Limette
  • ein Teelöffel Rohrzucker (weiß und möglichst fein)
  • Rum (weiß) (6 cl)
  • Gecrushtes Eis
  • Wasser (Soda)

Warum wir Mojito lieben:

Mojito bedeutet frei übersetzt „kleiner Zauber“. Diesen Titel hat der spritzige Cocktail verdient: Durch das Sodawasser bleibt der Körper trotz Alkohol hydriert. Limette und Minze versorgen den Körper mit Vitaminen, damit der Morgen danach nicht so schlimm ist, wie er sein könnte.

Armonioso

Ingwer ist sowohl auf der Speise- als auch auf der Getränkekarte immer gefragter. Kein Wunder: Die Wirkstoffe Gingerole und Shoagole hemmen das schmerzauslösende Enzym Cyclooxygenase. So lindert Ingwer Schmerzen und Entzündungen. Außerdem senkt er die Neigung zur Blutgerinnung, in anderen Worten: das Blut wird durch die Wirkstoffe des Ingwers dünner, die Wirkungsweise ist ähnlich der von Aspirin. Ein guter Grund also, ihn auch an der Bar für die Trendgetränke 2016 einzusetzen.

Rezept:

  • 3-4 Scheiben frischer Ingwer
  • Kirschnektar (8 cl)
  • roter Wodka (4 cl)
  • Lycheelikör (2 cl)
  • Ginger Ale (8 cl)
  • Gecrushtes Eis

Warum wir Armonioso lieben:

Ingwer gilt schon seit jeher als „Superfood“ gegen diverse körperliche Beschwerden. Zusammen mit dem Kirschnektar ist dieser Cocktail eine echte Vitaminbombe. Wodka ist neben Gin eine der am besten verträglichen Alkoholsorten und der Lycheelikör gibt diesem Cocktail eine exotische Note, wie wir sie diesen Sommer haben wollen.

Die Trendgetränke diesen Jahres sind gesund, leicht und spritzig, damit wir uns auch am nächsten Tag noch gut fühlen und durch einen Abend an der Bar nicht den Tag danach im Bett verbringen müssen. Der Trend passt sich also dieses Jahr auch Menschen mit anspruchsvollem Lifestyle an, die tagsüber vollen Einsatz zeigen, aber dennoch auf einen geselligen Abend an der Bar nicht verzichten wollen. Prost!

Hinterlasse einen Kommentar