one:47 Anti Hangover Drink

Mein Account

Woher kommt die Übelkeit nach Alkohol?

Wenn der Magen rebelliert

Vielleicht kennst du das auch: Du hast etwas über den Durst getrunken und es bangt dir schon vor dem Kater am nächsten Morgen. Die lästige Übelkeit nach dem Trinken von Alkohol kann ganz schön unangenehm sein. Bei dem einen kündigt sich noch am selben Abend Übelkeit an, andere spüren es erst gemeinsam mit dem Kater am nächsten Morgen.
Aber warum wird einem nach dem Konsum von Alkohol übel? Woher genau kommt die Übelkeit nach Alkohol?
Wir verraten dir was in deinem Körper passiert.

Was ist Übelkeit?

Übelkeit, auch Nausea genannt, ist eine Befindlichkeitsstörung in der Magengegend. Auch wenn Übelkeit ein unangenehmes Gefühl ist, hilft sie dir denn sie ist eine praktische Schutzfunktion des Körpers. Dieser möchte dir möglicherweise signalisieren, dass du etwas Falsches zu dir genommen hast oder du einen Infekt in dir trägst. Verdorbenes Essen ist hierfür ein klassisches Beispiel. Auch, wenn die Produktion von Magensäure erhöht ist, kann es zu Übelkeit oder gar Erbrechen kommen kann.
Übelkeit ist also doch für etwas gut.
Nach dem Trinken von Alkohol zeigt dir Übelkeit wiederum, dass du schlechte Fuselalkohole oder einfach zu viel Alkohol zu dir genommen hast.
Wenn sich noch Restalkohol in deinem Magen befindet, kann dieser die Magenschleimhäute reizen. Erbrechen nach Alkohol signalisiert eine Vergiftung. Dein Körper will diese Giftstoffe loswerden und reagiert mit Übelkeit bis Erbrechen.

Übelkeit und Erbrechen nach Alkohol am Abend

Das Trinken von zu viel Alkohol, bleibt deinem Körper nicht bis zum nächsten Tag verborgen. Innere Organe wie die Leber, die mit dem Alkohol in Berührung kommen, senden hierbei Signale über Neurotransmitter an dein Gehirn. Hier ist die Gehirnregion betroffen, die auch für Schwindelgefühle durch das Innenohr verantwortlich ist. Schwindel ist also auch eine mögliche Folge von Alkoholkonsum und das häufig noch am selben Abend.
Bei großen Alkoholmengen können diese Reize auch Übelkeit und Brechreiz auslösen.

Übelkeit beim Kater am nächsten Morgen

Am meisten verbreitet ist wohl die Übelkeit am Morgen danach. Ein schummriges Gefühl nach dem Aufstehen verbunden mit einem flauen Gefühl im Magen – mit Kopfschmerzen, die häufigste Nebenwirkung von Alkohol. An essen ist hier meistens nicht zu denken.
Die Magenschleimhäute sind vom Alkohol und seinen Abbauprodukten oftmals stark gereizt. Die toxischen Stoffe befinden sich noch immer in deinem Organismus. Die Folge: Der Magen rebelliert und möchte die schädlichen Produkte ausstoßen. Je nachdem, wie sehr die Schleimhäute angegriffen wurden, kann die Übelkeit von einem Kater mehrere Tage dauern. Im Zweifelsfall solltest du einen Arzt hinzuziehen, der dir sicher wieder auf die Beine helfen kann.
Jetzt fragst du dich sicher: Was tun bei Übelkeit nach Alkohol? Welche Tipps empfehlen wir dir und welches Mittel hilft am besten gegen das Unwohlsein erfährst du hier.

Quellen:

Swift, Robert, and Dena Davidson. "Alcohol hangover." Alcohol Health Res World 22 (1998): 54-60.

P. Schauder, G. Ollenschläger: Ernährungsmedizin: Prävention und Therapie. Elsevier Deutschland, 2006.

one47 Anti Kater mittel Black Friday

Rabatt auf one:47
Anti-Hangover-Drinks

Du kennst unsere Shots und Drinks noch nicht? Das sollten wir ändern! Auf deine erste Bestellung bekommst du 15% Rabatt zum testen. Und denk dran: Die Anti-Hangover-Drinks werden schon am Abend vor und nach dem Alkohol getrunken. Und vergiss deinen Rabattcode nicht:
KATER15

Zu den Drinks!